SARDINIAN KNOTTED EMBROIDERY

 
 
22,00 €
Artikelnummer: 1623
Yvette Stanton
SARDINIAN KNOTTED EMBROIDERY –
Whitework from Teulada
Hornsby Westfield (AUS) 2014, 104 S. + 2 Falzbogen, 27,5×19,5 cm, broschiert
Text: englisch
 
 
Yvette Stanton hat wieder eine interessante Sticktechnik entdeckt. Die Punt 'e Nù-Stickerei wurde traditionellerweise am Stehkragen und an den Ärmelaufschlägen der Hemden der Männertracht in der Stadt Teulada ganz im Süden von Sardinien eingesetzt. Es handelt sich um eine gezählte Weißstickerei, bei der der Stoff nicht durchstochen wird, sondern bei der der Stickfaden an der Kreuzung zweier Fäden des Leinenstoffs so unter dem obenliegenden Faden durchgezogen wird, dass man auf der Rückseite des Stoffes nahezu nichts davon sieht. Dann wird der Stickfaden auf der Vorderseite des Stoffes immer wieder verknotet. Auf diese Weise entstehen geometrische, fast immer symmetrische und aus meist diagonalen Knötchenreihen bestehende Muster. (Die Formen und Muster ähneln beim ersten Anblick sehr denen der Caterina de' Medici-Stickerei.)

Das Buch erklärt die Sticktechnik ausführlich mit sehr deutlichen Zeichnungen und vielen Abbildungen. Alle Stiche werden sowohl für Linkshänder (grüne Seiten) als auch für Rechtshänder (blaue Seiten) dargestellt, da muss man etwas aufpassen, die "richtige" Erklärung zu lesen. Im Buch sind außerdem 11 Projekte zur Anwendung der Technik dargestellt: beispielsweise Tischdecken und -deckchen, (Nadel-)Kissen oder ein Kleid. Die Zählvorlagen sowie das Schnittmuster des Kleides finden sich auf den beiliegenden Musterbogen. Zusätzlich gibt es Anleitungen für die Hohlsaum-Ränder und die in Nadelspitze ausgeführten Kanten, mit denen die Deckchen verziert werden.

Ein sehr schönes, übersichtliches und gut durchdachtes Buch für alle, die wieder einmal eine neue Weißstick-Technik erlernen möchten.